Netzkultur: „Weißt du wieviel Sternlein stehen“

2017-07-19T08:36:28+00:00

Netzkultur: "Weißt du wieviel Sternlein stehen" Faszinierend, dass selbst das uralte Volkslied schon von der Macht der Bewertungssterne wusste. Scherz beiseite, ist es tatsächlich so, dass die Anzahl der vergebenen Bewertungssterne mittlerweile erheblich für den Erfolg eines Unternehmens oder eines Produkts verantwortlich ist. "Niemals konnten sich Verbraucher so gut über ihre Erfahrungen mit Waren und Dienstleistungen [...]

Wie gut ist mein Englisch? Testverfahren als „Beweismittel“

2017-07-10T15:33:55+00:00

Wie gut ist mein Englisch? Testverfahren als "Beweismittel" Wie stellt man die eigenen Englischkompetenzen unter Beweis? Es gibt viele Situationen, bei denen englische Sprachkompetenz auf einem bestimmten Niveau gefordert wird. Verlangt wird sicheres, praxisbezogenes Englisch, vorwiegend in den Varianten "Business" und "Technical". So finden sich bei Stellenausschreibungen oft Begriffe wie "fließend" oder "verhandlungssicher" wieder. Nur [...]

Hüte dich vor Falschen Freunden: Partnerlook im Neckholder

2017-07-05T10:36:55+00:00

Hüte dich vor Falschen Freunden: Partnerlook im Neckholder Der Sommer ist endlich da und mit ihm leichte, luftige Sommermode. Beliebte Modeartikel für heiße Tage sind Neckholder Kleider oder Tops. "Neckholder" bezeichnet schulterfreie Oberteile die im Nacken gebunden sind. Der Begriff "Neckholder", der so schön englisch klingt, ist aber gar nicht englisch. Er ist ein Scheinanglizismus, [...]

Sprache im Wandel: Geld ausgeben leicht gemacht – ganz ohne Kontakt

2017-06-28T09:42:55+00:00

Sprache im Wandel: Geld ausgeben leicht gemacht – ganz ohne Kontakt Die neueste Generation der Kreditkarten macht das Geldausgeben noch einfacher.  Wer lieber das Handy zum Bezahlen nimmt, kann dies auch mit einer App tun. Weder Unterschrift noch PIN sind hier erforderlich, ein schlichtes Funksignal sorgt dafür, dass einem das Geld ganz bequem aus der [...]

Hüte dich vor falschen Freunden: Das Morden geht weiter – Die Battleax

2017-06-21T10:56:21+00:00

Hüte dich vor falschen Freunden: Das Morden geht weiter – Die Battleax Ursprünglich handelt es sich bei einer "battleax"* um eine Kampfwaffe, die in der Schlacht eingesetzt wurde. Diese "Streitaxt" hatte einen längeren Griff und eine andere Klingenform als herkömmliche Äxte. Sie war eine weitverbreitete Waffe und galt als sehr effektiv und gefährlich. Irgendwann wurde [...]

Hüte dich vor falschen Freunden: „Massaker“ am Arbeitsplatz – Das „Global Execution Team“

2017-06-13T08:47:40+00:00

Hüte dich vor falschen Freunden: "Massaker" am Arbeitsplatz - Das "Global Execution Team"Die Benachrichtigung, dass das "Global Execution Team" der deutschen Hauptverwaltung des Konzerns in Kürze einen Besuch abstatten würde, blieb nicht ohne Folgen. Einige besorgte Mitarbeiter fragten in der Personalabteilung nach, wer denn jetzt hingerichtet werden würde. Andere erkundigten sich schmunzelnd, mit welchem Werkzeug denn [...]

„Ich will in eine höhere Gruppe“ – Warum sprachliche Homogenität so wichtig ist

2017-06-22T13:35:03+00:00

"Ich will in eine höhere Gruppe" – Warum sprachliche Homogenität so wichtig ist Wiederholt wünschen sich Sprachlernende die Teilnahme in einer Lerngruppe, deren Sprachlevel höher als der eigene ist. Dieser Wunsch basiert auf dem Trugschluss, dass dadurch schnellere Fortschritte erzielt werden können und wird von den Beteiligten oft sehr vehement verfolgt. Warum ist dieser Lernansatz [...]

Hüte dich vor Falschen Freunden: Wenn die kraftvolle Dame im Rückengeschäft einkauft…

2017-06-20T17:02:16+00:00

Hüte dich vor Falschen Freunden: Wenn die kraftvolle Dame im Rückengeschäft einkauft…"Lady Power" heißt das Fitness Studio, das ausschließlich weibliche Mitglieder hat. Eine denglische Wortkonstruktion ohne wirklichen Sinn. Wieder einmal wird hier, wie so oft im denglischen Werbeland, die englische Sprache falsch angewendet. Die gewünschte Bedeutung wird nämlich nur durch eine Übersetzung ins Deutsche klar."Lady" bedeutet [...]

„Lost in Translation“ – Tipps zur Vermeidung von „Übersetzungs-Kollateralschäden“

2017-06-02T11:49:33+00:00

"Lost in Translation" – Tipps zur Vermeidung von "Übersetzungs-Kollateralschäden" 1. Überprüfung des Produktnamens in der Zielsprache Erster Schritt vor einer Produktvermarktung sollte eine Prüfung sein, ob der Produktname in der Sprache des Ziellandes vorkommt und wenn ja, was dessen Bedeutung in dieser Sprache ist. Die Problematik der Namen "Mist Stick" oder "Fartfull" hätten durch diese [...]

„Lost in Translation“ – Wenn Marketing schief geht

2017-06-02T11:56:52+00:00

"Lost in Translation" – Wenn Marketing schief geht "Lost in Translation", auf Deutsch "in der Übersetzung verloren" bedeutet, dass etwas bei der Übersetzung (oder der nicht stattgefundenen Übersetzung) schief gelaufen ist. Zum Beispiel Produkte, deren Namen der Zielsprache des Exportlandes nicht angepasst wurden. So gibt es mehrere Produkte, die das englische Wort "mist" beinhalten. Auf Englisch [...]