Hüte dich vor Falschen Freunden: Wenn die kraftvolle Dame im Rückengeschäft einkauft…

„Lady Power“ heißt das Fitness Studio, das ausschließlich weibliche Mitglieder hat. Eine denglische Wortkonstruktion ohne wirklichen Sinn. Wieder einmal wird hier, wie so oft im denglischen Werbeland, die englische Sprache falsch angewendet. Die gewünschte Bedeutung wird nämlich nur durch eine Übersetzung ins Deutsche klar.

„Lady“ bedeutet in der Tat „Dame“, wobei der Begriff „lady“ im alltäglichen, englischen Sprachgebrauch mehr und mehr durch „woman“ ersetzt wird. So geht Frau zwar immer noch im Ladies‘ Room auf die Toilette, aber im Alltag ist sie meistens eine Frau, also eine „woman“, eher seltener eine „lady“. Aber eine Frau hat nur auf Deutsch „Power“, im Englischen hat sie höchstens „strength“. „Power“ wird im Englischen primär als der Begriff für Strom oder Energie verwendet. Auch der Begriff „Powerfrau“ ist eine rein deutsche Kreation, ein Ausdruck der kein wirkliches, englischsprachiges Pendant hat.

Die Betreiber des besagten Fitness Studios wollten mit dem Namen bestimmt ausdrücken, dass Frauen durch den Besuch ihres Etablissements kraftvoll und stark werden würden. Ein Versuch, der leider wie so oft bei „Denglisch Marke Eigenbau“ absolut daneben trifft.

Wenn nun der „Back Shop“ direkt neben dem „Lady Power“ Fitness Studio liegt, dann ist das mehr als passend. Denn das Wort „back“ bedeutet u. a. „Rücken“ und bekanntlich stärkt ein regelmäßiges Training den Rücken. Also ein durchaus wünschenswertes Ergebnis – wenn da nur das lästige Wort „Shop“ nicht wäre.

Natürlich ist mit der denglischen Wortkonstruktion „Back Shop“ eine Bäckerei gemeint, meistens eine die Backwaren bei Selbstbedienung sehr billig verkauft. Oft ist noch eine Art Café im Geschäft integriert. „Back Shop“ ist ein weiterer Versuch, möglichst cool und modern zu erscheinen, indem man Englisch gewaltsam in den Namen eines Unternehmens bastelt.

Unglücklicherweise resultiert diese Bastelei, wenn man die korrekte Bedeutung anwendet in einem Laden, in welchem man sich einen neuen Rücken kaufen kann (Back = Rücken, Shop = Geschäft/Laden).

Vielleicht eine wünschenswerte Möglichkeit bei starken Rückenschmerzen z. B. nach dem Besuch im damenhaften Fitness Studio, leider aber kein sinnvoller englischer Begriff.

 

2017-08-25T13:53:46+00:00